Urlaub > Ausflüge  

Rimini

Rimini wurde 268 v. Chr. von den Römern als Kolonie lateinischen Rechts auf einer älteren Ansiedlung, die zwischen den Flüssen Ausa und Marecchia lag, gegründet. Nachdem es ein wichtiger Straßenknotenpunkt geworden war, bekam es 90 v. Chr. den Rang eines "Munizipiums" und wurde in die "Tribus Aniensis" eingetragen. Kaiser Oktavianus Augustus widmete der Stadt besondere Aufmerksamkeit: die bekanntesten Maßnahmen betrafen die Monumentalisierung der Hauptzugänge zum Stadtzentrum (Augustusbogen – Tiberiusbrücke). Im IV. Jahrhundert hatte die Stadt eine solche Wichtigkeit, das sie 359 n. Chr. Sitz eines von Kaiser Konstanz II einberufenen Konzils wurde. Im Zentrum des gotisch-byzantinischen Krieges im VI Jahrhunderts wurde sie, bevor sie in die Hände der Langobarden fiel, Teil der maritimen byzantinischen Pentapolis.
Ab dem VIII. Jahrhundert gehörte sie zum Herrschaftsbereich der Kirche. Ihre kommunale Autonomie wurde 1157 von Friedrich Barbarossa und dem Papst anerkannt. Ab Ende des XII. und bis zum Beginn des XVI. Jahrhundert gehörte sie den Malatesta, dann Cesare Borgia und den Venezianern. 1509 kehrte sie unter die kirchliche Rechtssprechung zurück, die erst 1860 mit einer Volksabstimmung endete, bei der der Anschluss der Stadt und ihres Gebiets an das Königreich Italien entschieden wurde.

Bologna

Entfernung: 132 km
Eine antike Universitätsstadt, auch heute noch Ziel unzähliger Studenten. Das trägt zu einem kulturellen Reichtum, sowie auch einen Reichtum an Ideen und Alternativen, beneidenswert für viele Städte. In der ganzen Welt berühmt für die Türme und die Arkaden, Bologna ist die einzige Stadt der Welt, die in ihrer Altstadt über 38 km lange Arkaden verfügt, die die ganze Stadt miteinander verbinden.
Hier gibt es auch die längste Arkade der Welt: der Portico von San Luca, der eine Gesamtlänge von 3.500 m vorweist und 666 Arkaden.

Wie man Bologna erreicht

Per Auto Autobahn A 14 in Richtung Bologna – Durchfahrt in der Nähe von San Lazzaro di Savena – der Richtung Bologna Interporto folgen – die Ausfahrt in Richtung Tengenziale nehmen.

Florenz

Entfernung: 237 km
Florenz, von dem Fluss Arno durchquert, ist nach der Vereinigung (1865-1871) für kurze Zeit die Hauptstadt Italiens gewesen und für lange Zeit unter der Herrschaft der Adelsfamilie Medici (1434-1494,1512-1527 und 1530-1737) in dem mittelalterlichen Europa ein wichtiges Finanz- und Handelszentrum.
Florenz wird als Geburtsort der Renaissance bezeichnet und in der ganzen Welt als Wiege der Kultur und Architektur angesehen, mit seinen zahlreichen, einzigartigen Museen (die Gallerie der Uffizi, die Gallerie Palatina, der Bargello und der Garten von Archimede, das Museum der Mathematik).
Die Altstadt ist von der UNESCO zum Kulturgut der Menschheit erklärt worden.
Wie man Florenz erreicht

Per Auto Autobahn A14 in Richtung Bologna, Durchfahrt in der Nähe von San Lazzaro di Savena,
der Richtung Florenz folgen, Durchfahrt in der Nähe von Casalecchio di Reno und der Richtung Florenz folgend, in der Nähe von Bologna die A1/E35 einschlagen, Durchfahrt in der Nähe von Prato und die A11/E76 einschlagen, Autobahnausfahrt Florenz Ovest nehmen.

Pesaro

Entfernung: 31 km
Eine Stadt: Geschichte, Meer und Kultur. Das sind die Schlüsselworte von Pesaro. Auf jeden Fall ist es ein Must, folgendes zu besuchen: Der Herzogspalast, das Postgebäude, die Stadtmuseen mit der Pinakothek und das Keramikmuseum, die Kathedrale und das Geburtshaus von einem der berühmtesten italienischen Komponisten: Gioacchino Rossini. Zu seinen Ehren findet jedes Jahr das "Rossini Opera Festival" statt, ein Event für alle Liebhaber der klassischen Musik.
Wie man Pesaro erreicht

Per Auto Riccione verlassen - Die Autobahn in Richtung: ANCONA nehmen - Durchfahrt in der Nähe von Cattolica - Die Ausfahrt in Ricthung: PESARO URBINO nehmen - Die Richtung: PESARO RIMINI folgen - Rechts abbiegen: SP423 - Die Straße von Montefeltro nehmen - Am Rondeau die 2. Ausfahrt nehmen - Der Via Marino Mondini weiterfahren - In Pesaro hineinfahren.

Ravenna

Entfernung: 74 km
Ravenna, Stadt der Kultur, der Kunst, der Mosaiken, eine antike Stadt, die vor 1600 Jahren dreimal Hauptstadt gewesen ist: Hauptstadt des Weströmischen Reiches, Hauptstadt des Königs der Goten Theodorich, Hauptstadt des byzantinischen Reiches in Europa. Diese einmaligen Zeitperioden haben in Ravenna als Zeugen zahlreiche Monumente hinterlassen, aus diesem Grund gibt es hier 8 Bauwerke, die von der UNESCO zum Kulturgut der Menschheit nominiert worden sind.
Wie man Ravenna erreicht

Per Auto Autobahn A 14 in Richtung Bologna – Ausfahrt Cesena Nord und dann die E45 in Richtung Ravenna einschlagen - dann Ausfahrt Ravenna Nord nehmen, die SS16/E55 in Richtung Bologna einschlagen und dann rechts in die SS67 fahren.

Venedig

Entfernung: 275 km
Venedig liegt in der venezianischen Lagune und erstreckt sich über 118 Inseln, die von 177 Bächen und Kanälen umgeben sind und untereinander mit 354 Brücken verbunden sind .
Weltberühmt ist der Markusplatz, der einzige sogenannte Platz (alle anderen Plätze und Plätzchen werden Campi oder Campielli bezeichnet), einer der schönsten Plätze der Welt, auf dem sich der Markusdom, der Dogenpalast und der historische Markusturm befinden. Ein anderes Symbol der Stadt ist die Rialto-Brücke mit den zahlreichen Werkstätten und Geschäften.
Venedig ist von der UNESCO zum Kulturgut der Menschheit nominiert worden.
Wie man Venedig erreicht

Per Auto Autobahn A 14 in Richtung Bologna – Durchfahrt in der Nähe von San Lazzaro di Savena – die Richtung Bologna Interporto einschlagen – in der Nähe von Bologna die Autobahn A 13 in Richtung Padova einschlagen – Durchfahrt in der Nähe von Monselice und die Richtung Padova Zona Industriale nehmen – Durchfahrt in der Nähe von Padova und die Richtung Venedig einschlagen – die A4/E70 nehmen und die Ausfahrt in Richtung Venedig einschlagen – immer weiter geradeaus in Richtung Venedig Mestre fahren – Mestre durchqueren und die SR 11 und die Richtung Venedig einschlagen.