Erleben

Wellness und Thermen

Der Zauber des Wassers, warme Bäder, Entspannung für Geist und Körper. Das Wohlbefinden ist in Riccione zu Hause.

Das bestätigen alle Einrichtungen, die sich der Gesundheit und der Körperpflege verschrieben haben, die in den Thermen von Riccione ihren vortrefflichen Ausdruck finden. Das Angebot dieser Einrichtung umfasst Therapien, Schönheitsbehandlungen und einen riesigen Park im Grünen. Wenige Schritte vom Meer entfernt bietet das Perle d’Acqua Park Pools und revitalisierende Wasserpfade. Zur Wellness in Riccione gehören auch die sehr schönen SPAs in den Hotels, mit edlem Ambiente, viel Ruhe und regenerierenden Pfaden. Man lässt sich einfach von den Entspannungspfaden und den Schönheitsbehandlungen verführen. Am liebsten würde man dort bleiben.

Die Grüne Perle besitzt ein Thermalzentrum und hervorragende SPA-Hotels, wo Sie sich von erfahrenen und professionellen Händen „verwöhnen“ lassen können. In Riccione können Sie sich entspannen und Körper und Geist regenerieren.

 

Die Thermen von Riccione

Die Thermen bieten Therapien und moderne Behandlungen für die Kur und das Wohlbefinden des Körpers und des Kopfs an. Schönheitsbehandlungen und Entspannung werden im Wellnesszentrum Oasi Spa vorgeschlagen.

Der Wellness-Strand

Für die Entspannung und das Wohlbefinden direkt am Meer gibt es der Wellness-Strand der Thermen von Riccione (n. 49 – 50) mit Freibad, Whirlpool und Wassertherapien.

 

Die Wellnesszentren

Verschiedene Hotels bieten moderne und entspannende Wellnesszentren für beruhigende Momente der Gäste an.

Geschichte...

Der Name hat seinen Ursprung in der griechischen Sprache (hier wird er „Arciun“ ausgesprochen) und stammt aus der byzantischen Besetzung des 6. Jahrhunderts nach Christi: „Archeion“ ist der Name einer Pflanze, die Lappa, die auch heute noch spontan an den seltenen, von Touristen unberührten Stränden wächst. Der wüste Küstenstrand von Riccione war damals wahrscheinlich reich von dieser Planze bewachsen. 

Copyright © 2016 Comune di Riccione - Viale Vittorio Emanuele II, 2 (Italia)